Archiv für den Tag 17. November 2008

Zitat Buße und Glaube

C.H. Spurgeon

C.H. Spurgeon


C. H. Spurgeon über die Buße:

“Ich denke, dass es eine reumütige Buße noch immer gibt, obwohl ich in der letzten Zeit nicht mehr viel davon gehört habe. Die Menschen scheinen sich heutzutage sehr rasch auf den Glauben einzulassen … Ich hoffe, dass mein alter Freund Buße noch nicht tot ist. In die Buße bin ich leidenschaftlich verliebt; sie scheint die Zwillingsschwester des Glaubens zu sein.
Ich selbst kann mit einem Glauben trockener Augen nichts anfangen; ich weiß, dass ich über die Tränen des Kreuzes zu Christus kam … Als ich im Glauben nach Golgatha kam, geschah es mit Weinen und Flehen, mit dem Bekenntnis meiner Sünden und mit der Sehnsucht, in Jesus – und nur in Jesus – Erlösung zu finden.”

Wie war das nochmal mit dem Zusammenhang von Glaube und Liebe: Buße – nein danke!

Quiz zum Bibelwissen

Welt.de Bibelquiz

Welt.de Bibelquiz


Ein umfangreiches Quiz zum Ihrem Bibelwissen (50 Fragen) bei WELT.de.
Vielleicht sind Ihnen die Fragen zu leicht, wie wäre es dann mit einem Quiz zu Ihrem Islamwissen?
Islamquiz von welt.de

Islamquiz von welt.de

Beichte und das Internet



Bild aus nicaragua von znap

Wer sich im Internet auf die Suche macht, findet für gewöhnlich. Ob er findet, was er gesucht hat, ist eine andere Frage.
Wer sich mit dem Thema Beichte im Blick auf den kommenden Buß- und Bettag auf den Weg macht, der findet gerade unter dem Stichwort Beichte professionell gestaltete Web 2.0 Community Seiten: Beichte als reiner Voyeurismus.
Daneben auch ein paar Seiten, die sich auf das Thema Beichte aus kirchlicher Sicht spezialisiert haben. Manchmal als Hauptthema: So geht auf röm.-kath. Seite Beichten.info das Thema an. Dort gibt es auch einen Beichtspiegel und Verweise auf weitere zu finden. Ähnlich Beichte.de, wo man unter Glockengeläut im Hintergrund wohl in etwa der katholischen Beichte folgen kann.
Die Suche nach Beichtspiegeln scheint im Netz jedenfalls eindeutiger zu sein, als die Suche nach der Beichte: wikipedia, padre.at, kreuz.net oder vollelektronisch und augenzwinkernd testedich.
Etwas länger muss man suchen, wenn man eine evangelische Seite zur Beichte finden will:
Auf der Homepage der Evang.-Luth. Kirche Bayerns zum Beispiel gibt es eine ausführliche Erklärung. Auch wenn die es in den Suchmaschinen scheinbar nicht sehr weit nach oben schafft.
Bruckmühl-Evangelisch scheint eine der wenigen evangelischen Seiten zur Beichte zu sein.
Beim Kirchenkreis Regensburg gibt es dafür zwei Abläufe zur Beichte.
Recht versteckt auch der Entwurf der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck für den Buß- und Bettag von 2002
Schließlich noch der Hinweis auf historische Beichtfragen im Netz: Uni Gießen: >Daß erst geboit.Fulgen fragen of daz geb[oit]. Interrogationes de fide.< Hast du auch geglaubet daz me dan eyne got sy. Gleubestu daz sy eyn got wesenklich … vnd deshalben ist nit noyt hye solich fragen melden. etc.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 94 Followern an