Buß…kataloge

Das hat man gleich. Plötzlich blitzt es am Straßenrand und schon saust der Blick zum Tachometer. Zuhause dann schnell im Internet nachgeschaut. Was kostet mich das?
Bußgeldkataloge geben Auskunft, schon bevor der Bescheid nach Hause kommt.
Irgendwie scheint das ein Überbleibsel mittelalterlicher Bußtheologie. Die Bezeichnung Strafgeldkatalog bzw. Strafgeldbescheid wäre m.E. wohl zutreffender, da die Sache mit Buße eher nichts zu tun hat, sondern als verwaltungsrechtliche Sanktion zu verstehen ist (-> wikipedia).
Es sei denn vielleicht, einer kehrt um und wird auf dem Rückweg wieder geblitzt. (Soll es ja auch schon gegeben haben.) Dann könnte das Wort Bußgeld irgendwie auch wieder passen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s