Christfest – Finden! Lukas 2,15-20

Hören, gehen, finden, sehen, sagen und staunen und Gott rühmen!

Lukas 2,15-20
15 Als die Engel sie verlassen hatten und in den Himmel zurückgekehrt waren, sagten die Hirten zueinander: Kommt, wir gehen nach Betlehem, um das Ereignis zu sehen, das uns der Herr verkünden ließ. 16 So eilten sie hin und fanden Maria und Josef und das Kind, das in der Krippe lag. 17 Als sie es sahen, erzählten sie, was ihnen über dieses Kind gesagt worden war. 18 Und alle, die es hörten, staunten über die Worte der Hirten. 19 Maria aber bewahrte alles, was geschehen war, in ihrem Herzen und dachte darüber nach. 20 Die Hirten kehrten zurück, rühmten Gott und priesen ihn für das, was sie gehört und gesehen hatten; denn alles war so gewesen, wie es ihnen gesagt worden war.

Für einen Moment halten wir den Atem an. Fest und Feiertag sind angesagt. Für einen Moment steht scheinbar alles still, wie die Figuren in der Krippe auf dem Sims: Sie sind zum Standbild eingefroren.
Ob uns so viel Zeit bleibt, dass wir beim Atemholen, die Worte wie Maria im Herzen bewahren und darüber nachdenken?
Die Hirten jedenfalls sind in Bewegung und bringen in Bewegung: Sie gehen, sie finden und erzählen und sie rühmen und preisen Gott. Die es hören, staunen auch heute!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Christfest – Finden! Lukas 2,15-20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s