Für einen neuen Anfang: gute Entscheidungen treffen

Gottesdienst zum Hirtensonntag

Predigt zu Hesekiel 34,11-16

In der Krise hoffen wir auf einen neuen Anfang. Früher wawr nicht einfach alles besser. Manches können wir getrost hinter uns lassen.

Dafür müssen wir aber gute Entscheidungen treffen für den neuen Anfang, den wir anstreben.

Gott legt uns dazu seine Anforderungen vor. Was wir tun, soll den Menschen dienen. Allen ohne Unterschied. Wer andere leitet, soll nicht sein eigenes Wohl über alles stellen. Es ist nicht immer leicht, gute Entscheidungen zu treffen.

Gott selbst ergreift die Initiative und nimmt sich der Menschen an. Er leitet uns fürsorglich, wie ein guter Hirte.

Die Geburt Johannes des Täufers

Am 24.6. ist Johanni, d.h. es wird der Tag der Geburt Johannes des Täufers gefeiert.

Liturgische Farbe: weiß
Spruch des Tages: Johannes 3,30 Er muss wachsen, ich aber muss abnehmen.

Psalm: 92

Lied des Tages: Wir wollen sing’n ein‘ Lobgesang EG 141 Youtube-Video

Predigttexte:

Reihe 1: Lukas 1,57-67(68-75)76-80 Die Geburt des Johannes

Reihe 2: Apostelgeschichte 19,1-7 Die Taufe des Johannes

Reihe 3: Johannes 3,22-30 Das Zeugnis des Täufers

Reihe 4: 1.Petrus 1,8-12 Gesucht, geforscht, geweissagt…

Reihe 5: Matthäus 11,11-15 Keiner ist größer

Reihe 6: Jesaja 40,1-8 Wegbereiten

M: Lukas 1,5-25 Ankündigung der Geburt des Johannes

Ausführlichere Infos:
Geburt Johannes des Täufers – Das Kirchenjahr Dr. Martinus

Predigtsammlung online-predigten.de

online-predigten.jpgonline-predigten.de bietet aktuelle Predigten zu den Perikopentexten des kommenden Sonn- oder Feiertags. Ausgewählte Autorinnen und Autoren stellen dafür ihre Texte zur Verfügung. Zusätzlich werden für jeden Sonntag liturgische Bausteine aus dem Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik im Michaeliskloster Hildesheim angeboten.
online-predigten.de wird herausgegeben von Christoph Dinkel, Isolde Karle und Johannes Neukirch

Handreichung „Wochenschluss und Sonntagsbegrüßung“

Die VELKD hat eine liturgische „Handreichung zu Agende II“, vorgelegt. Das Heft (pdf) bietet eine Vielzahl von Vorschlägen, den Rückblick auf die Woche und die Begrüßung des Sonntags angemessen, würdig und dabei situationsgemäß zu gestalten.
Das Projekt trage auch zur Stärkung der Sonntagskultur bei, so die Gottesdienst-Referentin der VELKD, Oberkirchenrätin Christine Jahn.

Predigten zu Matthäus 3,13-17

Aller Anfang ist leicht von Johannes Taig, 2003
Predigt von Ekhard Brandes, 2003
Umkehr des Herzens – Predigt zu Matthäus 3,13-17 & Jesaja 42,1-9 von Walter Jungbauer, 2008
Predigt(rtf) von Michael Herbst, 2007
Predigt(pdf) aus Bruckmühl, 2003
Bibelstudium: Matthäus 3,13-17
Was ist Taufe? Gedanken im Drittklass-Taufgottesdienst(pdf) von Daniel von Orelli
Predigt(doc) von Meike Waechter, 2008
Fest der Taufe Christi von Dr. Gottfried Martens, 2003
Predigt(doc) von Bernhard Philipp
Jesu Taufe und unsere Taufe von Walter Faerber, 2003
Gottes Ja – die Lebensgrundlage von Gerhard Kelber, 2003
Dies ist mein lieber Sohn . . . von Robert Helwig, 2003
Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe von Hartmut Jetter, 1991
Wahre Solidarität von Theo Sorg, 1975
Radio-Andacht von Anna-Maria Immerz, 2002
Predigt von Ralf-Andreas Gmelin, 2002
Die Tür ist offen(pdf) von Ralf Krust, 2003
Menschenkind – Gotteskind Andacht von Robert Augustin
Wir Königskinder – Gottesdienst mit Predigt(pdf) von Jürgen Giszas, 2007
Predigt von Otto Kramer, 2003
Die erste Heilandstat von Winrich Scheffbuch, 2000
Predigt zu Sylvester von Martin Luther

Matthäus 3 in der Volxbibel
Liederdatenbank Matthäus 2
Predigten in der Predigtdatenbank

Siehe auch:
Matthäus 3,13-17 • Zulassen!
Matthäus 3,13-17 – Jesu Taufe

Matthäus 3,13-17 • Zulassen!

Der erste Taufstreit: Johannes verwehrt Jesus die Taufe.

Matthäus 3,13-17 (EÜ)
13 Zu dieser Zeit kam Jesus von Galiläa an den Jordan zu Johannes, um sich von ihm taufen zu lassen.
14 Johannes aber wollte es nicht zulassen und sagte zu ihm: Ich müsste von dir getauft werden, und du kommst zu mir?
15 Jesus antwortete ihm: Lass es nur zu! Denn nur so können wir die Gerechtigkeit (die Gott fordert) ganz erfüllen. Da gab Johannes nach.
16 Kaum war Jesus getauft und aus dem Wasser gestiegen, da öffnete sich der Himmel, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube auf sich herabkommen.
17 Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Das ist mein geliebter Sohn, an dem ich Gefallen gefunden habe.

Gut, dass Johannes nachgeben konnte!
Denn: Was wirklich wichtig ist, zeigt sich am Ende: Die Zusage Gottes an den Getauften! Es ist die Zusage der Liebe. Ich habe Gefallen an dir gefunden. Du bist mein lieber Sohn – meine liebe Tochter…

Predigten zu Matthäus 2,1-12

Ein Stern in der Dunkelheit von Cornelia Trick, 2004
Drei König(pdf) von Jörg Alt, 2006
Unter einem guten Stern von Irene Kraft, 2002
Predigt von Heinrich Tischner, 1997
Predigt(pdf) von Jörg Zimmermann, 2008
Kaspar, Melchior und Balthasar(pdf) von Lidia Rabenstein, 2002
Stell dir vor, es ist Weihnachten – und keiner geht hin! von Inke Raabe, 2003
Predigt von Eberhard Gerst, 2003
Predigt von Christian Sauermann, 2003
Wie man die Krippe findet von Manfred Brüning, 2000
Podcastpredigt von Dr. Wolfgang Nestvogel, 2008
Leben ist mehr von Thomas Wink, 2002
Predigt(pdf) von Gabriele Pack, 2004
Was bring ich dem Kind?(pdf) von Ralf Krust, 2008
Predigt(pdf) von Peter Rehr, 2006
Licht strahlt in die Finsternis. Die Geburt Jesu ist ein Ereignis von weltweiter Bedeutung. von Christa Roth, 2008

Liederdatenbank Matthäus 2
Predigten in der Predigtdatenbank

Siehe auch:
Matthäus 2,1-12 • Forscht fleißig!
Epiphanias • Die Weisen aus dem Morgenland