Weg bereiten

Am 24.6. dem Tag, der am weitesten im Jahr von Weihnachten entfernt ist, denken Christen in Gottesdiensten und Andachten an Johannes den Täufer. Er weißt wie kein anderer auf Christus hin. Er sieht sich als Wegbereiter und verweist nach Johannes 1,23:

22 Da sprachen sie zu ihm: Wer bist du dann? , dass wir Antwort geben denen, die uns gesandt haben. Was sagst du von dir selbst? 23 Er sprach: »Ich bin eine Stimme eines Predigers in der Wüste: Ebnet den Weg des Herrn!«, wie der Prophet Jesaja gesagt hat.

auf Jesaja 40,3:

3 Es ruft eine Stimme: In der Wüste bereitet dem Herrn den Weg, macht in der Steppe eine ebene Bahn unserm Gott! …

Predigten zu Jesaja 40,1-8:

Zentrum VerkündigungJohannistag (.doc) | 24.06.2014 | Jesaja 40, 1 – 8

Kirchengemeinde St.Petri Augustusburg (Erzgebirge) – Archiv: Johannis 2008 (.pdf)

PredigtkastenZum Johannestag 1990

JohanniterJohannisfeier am 26. Juni 2010: Trost

EVANGELISCHE LANDESKIRCHE IN BADENBAHN FREI FÜR GOTT!

PREDIGT VON LANDESBISCHOF FISCHER ZUM JOHANNISTAG IN DER STADTKIRCHE KARLSRUHE ÜBER JESAJA 40,1-5 (23.06.2013)

Kirche ChemnitzJohannistag 2002 von Pierre Große

Worte (nicht nur) zum Sonntag Trösten – Johannistag (3.n.Tr.), 24.06.2012, Reihe IV Ulrich Kling-Böhm

St.Nikolai Groß IlsedeGott arbeitet langfristig Predigt über Johannes 40,3-5 2008

bibelkommentare.de Artikel Johannes der Täufer – Bibel-Lexikon

QuatemberJohannistag

Advertisements